Herbstfahrt 2012

Anschließend machten sich „die Männer“ beischönem Wetter auf zu einer Wanderung zum Dürkheimer Wurstmarkt. Die jüngeren und vorwiegend weiblichen Mitglieder zogen zunächst den Programmpunkt „frisch machen“ vor und folgten etwas später mit dem vollbesetzen Linienbus ;-) Auf dem Wurstmarkt angekommen konnten beide Gruppen trotz des Besucheransturms wieder zusammenfinden und einen Platz in einem der Festzelte ergattern. Dort stellen wir fest, dass man in der Pfalz Wein gerne aus 0,5l-Gläsern (!!!) trinkt, wahlweise auch als Schorle z.B. mit Limo (!!!). Wir Eifeler Biertrinker gewöhnten uns schnell an die lokalen Gegebenheiten und verbrachten einen schönen und langen Abend bei Stimmungsmusik gespielt von einer Live-Band.

Am nächsten Morgen fanden wir uns nach und nach am Frühstückstisch ein. Anschließend brachen wir bei strahlendem Sonnenschein zu einer Wanderung auf. Zunächst ging es nach Bad Dürkheim (die Männer hatten diesen Weg ja schon freitags erkundet) und über den nunmehr wesentlich leereren Festplatz und die schöne Altstadt an den Stadtrand. Von dort aus ging es durch Wald und Flur zum ehemaligen Kloster Limburg. Der atemberaubende Ausblick machte den teilweise etwas beschwerlichen Weg („Otmar, wie weeeeiiiiiit ist es noch???“) wieder wett. Stärken konnten wie uns dann bei Speis und Trank in der Klosterschänke.

Für den Abend hatten wir einen Tisch im Hauptzelt reserviert. Auch hier gab es wieder Live-Musik und super Stimmung. Zwischendurch erkundeten wir gruppenweise den Wurstmarkt und sein reichhaltiges Angebot an kulinarischen Genüssen und Fahrgeschäften auf dem Rummel sowie die historischen Weinstände der einzelnen Winzer. Auch diesmal ging es bei einigen wieder bis in die Morgenstunden, bis man den Weg zurück ins Hotel antrat :-)

Sonntags hieß es dann nach dem Frühstück packen und aufbrechen zur Heimreise. Eigentlich war für die Rückfahrt ein Besuch des Technikmuseums in Speyer geplant. Da sich nach diesem „anstrengenden Wochenende“ die Motivation hierfür an diesem Morgen dann doch in Grenzen hielt, konnten wir ein Alternativprogramm erarbeiten: Auf dem Heimweg machten wir Halt an der Sommerrodelbahn in Riol, wo wir alle viel Spaß bei den rasanten Fahrten hatten.

Danach fanden wir uns als Abschluss unserer rundum gelungenen Herbstfahrt zum gemeinsamen „Nachmittagsessen“ ein.

 

Abschließend lässt sich sagen, dass wir alle zusammen ein tolles Wochenende verbracht haben und uns schon jetzt auf die nächste Herbstfahrt freuen :-)))

Zurück

 
Anmelden Registrieren

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

Herforster Fest

Kalender

Besucherzähler

0000310719

Kontakt