Nachlese: Adventskonzert 2009

Adventskonzert findet ausgezeichnete Resonanz

Das Adventskonzert am dritten Adventsonntag von Kirchenchor und Musikverein fand ausgezeichnete Resonanz beim Publikum.
Nach dem sich die Reihen des Konzertsaales des Herforster Gemeindehauses gefüllt hatten, betraten die Akteure die Bühne und der Kirchenchor begann sogleich mit seinem ersten Vortrag.
Nach der Begrüßungsrede durch den 1. Vorsitzenden des Musikvereins, Volker Legrand, folgten weitere Gesangsvorträge des Kirchenchors, darunter auch Solo-Einlagen, die das aufmerksame Publikum mit reichlich Applaus honorierte.
Es folgten Musikstücke des Musikvereins, die zunächst aus dem weltlichen Bereich ausgewählt wurden. In diesem ersten Teil konnte der Verein einen Großteil der Vielfalt seines Klangkörpers präsentieren, was bei den Konzertgästen ebenfalls zu großem Beifall führte.

 

 

Anschließend, unmittelbar vor der Konzertpause, wurde der erste Konzerthöhepunkt dargeboten: Musikverein und Kirchenchor spielten und sangen zusammen das Stück „O Eifelland“, welches insbesondere den etwas älteren Zuhörerinnen und Zuhörern noch in Erinnerung war, aber unabhängig davon, bei Jung und Alt sehr gut ankam.

Es folgte eine kurze Konzertpause, in der sich sowohl die Gäste, als auch die Akteure am vom Kirchenchor herrlich hergerichteten Buffet etwas stärken konnten.

Im zweiten Teil des Konzertes schwenkte man musikalisch in die kirchlich-adventliche Musikrichtung. Es begann wiederum der Kirchenchor. Besonders hervorzuheben war hierbei der sonore Klang des Chorgesangs, die sehr schön vorgetragenen Soli, sowie ein Chor-Stück mit Untermalung eines Bläser-Quartetts des Musikvereins. Eine besondere Note verliehen dem Abend auch die von Frau Margret Meier und Herrn Bruno Meiers vorgetragenen Gedichte.

Nun war es an der Zeit für die Ehrung langjähriger, verdienter Mitglieder des Kirchchors: Der Vorsitzende des Kirchenchors, Bruno Meiers, sowie Herr Pastor Koch führten gemeinsam die Ehrung folgender Chormitglieder durch:
Für 25 Jahre Chormitgliedschaft wurden geehrt: Marianne Burghardt, Marga Heinen, Roswitha Juchems, Wilhelm Krämer, Lydia Meiers, Werner Pick, Renate Scheiern, Hans Scheiern, Nora Schiefer, Franz-Josef Spang, Leo Steffen und Silvia Zirbes.
Die Ehrung für 40 Jahre erhielten: Nikolaus Högner, Josef Krütten sowie Margret Meier.
50jähriges Dienstjubiläum feierten Alwin Legrand, Ludwig Legrand sowie Bruno Meiers, welche zusätzlich mit einem Schreiben des Generalvikars ausgezeichnet wurden.
Die Ehrung für 60jährige Chormitgliedschaft mit Schreiben des Bischofs wurde verliehen an: Katharina Mersch, Annemargret Bohlen und Anneliese Granz.
Nach dem Stück „Wir wünschen Euch Frohe Weihnacht“ verabschiedeten sich die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors und der Musikverein begann den zweiten Teil des Konzertes.
Nach einer „Adventsfantasie“ wurden auch seitens des Musikvereins verdiente Mitglieder geehrt. Der stellvertretende Vorsitzende des Kreismusikverbandes, Herr Matthias Thiel, sowie der Vorsitzende des Musikvereins, Volker Legrand, ehrten gemeinsam Adolf Meiers und Wilhelm Krämer mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant sowie mit dem Ehrenbrief der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V.  für 60jährige aktive Vereinsmitgliedschaft. Dies ist eine Ehrung, die bei Blasmusikerinnen und –musikern nur sehr selten verliehen wird und aus diesem Grunde ganz besonders zu würdigen ist. Sowohl Herr Thiel als auch Herr Legrand fanden lobende und dankende Worte für diese außergewöhnliche Leistung.
Ehrung von Adolf Meiers und Willi Krämer
Der Musikverein setzte sein Programm mit teils besinnlichen, teils beschwingten Adventsmelodien fort.
Besonderes Gefallen fand das „Offene Adventssingen“, bei dem der Musikverein bekannte Adventsweisen vortrug, zu welchen das Publikum, unterstützt durch die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores, lautstark und fröhlich mitsang.
Das Schlusswort zu diesem ganz besonderen Adventskonzert hatte der Vorsitzende des Kirchenchores, Herr Bruno Meiers, der Allen, die zum Gelingen dieses wunderbaren Abends beigetragen hatten, noch einmal von Herzen dankte und den Konzertbesuchern frohe Festtage wünschte.
Das musikalische Schlusswort des Abends setzte der Musikverein mit dem dazu passenden Stück „Amen“, das nach einem furiosen, finalen Akkord in einen tosenden Beifall mündete.
Die vom Publikum geforderte Zugabe wurde natürlich noch gewährt und so sang man noch mal kräftig mit beim „O Du Fröhliche“.
Ein rundum gelungener und harmonischer Konzertabend wurde anschließend im Foyer bei köstlichen Snacks und kühlem Getränk langsam ausklingen gelassen.

Kirchenchor und Musikverein bedanken sich an dieser Stelle noch mal ausdrücklich bei all denjenigen, die Sie unterstützt haben und durch ihren Konzertbesuch, die kulturelle Arbeit beider Vereine in unserer Gemeinde wertschätzen.

 

Zurück

 
Anmelden Registrieren

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

Herforster Fest

Kalender

Besucherzähler

0000310705

Kontakt